Dekor

Gartenwege zum Selbermachen zum kleinen Preis: Wie schön ist es zu gestalten? 180+ Fotos von Sommeroptionen aus verschiedenen Materialien (Fliesen, Kunststoff, Gummi)

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn Sie kein zusätzliches Geld haben, ist es möglich, Gartenwege im Land mit geringen Kosten auszustatten. Finden Sie heraus, wie das genau geht. Alle Vorteile und Variationen in unserem Artikel.

Inhalt dieses Artikels:

  • Auswahlfunktionen
  • Massenspuren
  • Kies
  • Rinde
  • Natürliche Materialien
  • Gras
  • Baum
  • Stein
  • Künstliche Materialien
  • Beton
  • Kunststoff
  • Handliche Materialien
  • Reifen
  • Plastikflaschen
  • Nuancen
  • VIDEO: Wie mache ich einen Gartenpfad, obwohl er sehr preiswert ist?
  • Schlussfolgerungen
  • FOTOGALERIE (mehr als 180 Fotos)
  • Auswahlfunktionen
  • Massenspuren
  • Natürliche Materialien
  • Künstliche Materialien
  • Handliche Materialien
  • Nuancen
  • Schlussfolgerungen
  • FOTOGALERIE (mehr als 180 Fotos)
  • Auswahlfunktionen

    Ohne Gartenwege auf dem Lande nirgends, und die Bewohner trampelten früher oder später schmale Wege zur Toilette, zum Garten, zum Grill. Nur die Qualität dieser Pfade wird viel schlechter sein als alle handgemachten. Sie sind:

    • schnell mit Gras bewachsen - nach einer langen Winterpause ist es notwendig, ins Land zurückzukehren, und Sie werden feststellen, dass die Pfade nicht mehr im grünen Unterholz zu finden sind;
    • Regen erodiert - es lohnt sich, das Wetter zu verderben, und statt der Spuren haben Sie Rillen mit Wasser gefüllt, die Sie nicht laufen können.

    Handgemachte Gartenwege

    Auch mit kleinem Budget machen Sie bequeme Strecken notwendig. Dafür gibt es viele Möglichkeiten.

    Es wird für Sie interessant sein:RÜCKBLICK: Innenhof mit modernem Landschaftsdesign eines Privathauses (über 160 Fotos). Wie man ihre eigenen Hände schön anordnet und verziert

    zurück zum Menü ↑ zurück zum Menü ↑

    Massenspuren

    Wie der Name schon sagt, umfasst diese Gruppe Spuren von Materialien, die auf den Boden gegossen werden. Es gibt zwei solche Materialien, jedes mit seinen eigenen Vor- und Nachteilen.

    Rückkehr zum Menü ↑

    Kies

    Es ist billig, man kann es überhaupt kostenlos finden. Ihre Vorteile sind wie folgt:

    • Keine Entwässerung. Kies lässt Wasser perfekt passieren, es ist nicht nötig zu befürchten, dass sich Wege in Bäche verwandeln, es lohnt sich, zu regnen.
    • Mangel an Sorgfalt. Kies unterscheidet sich in Zuverlässigkeit und Haltbarkeit. Es muss nicht verarbeitet werden, es hat keine Angst vor Wasser, Temperaturschwankungen, Schädlingen. Es kann regnen, aber wenn etwas darauf verschüttet wird, reicht es aus, es zu mischen.
    • Einfache Reparatur. Wenn etwas mit dem Schotterweg passiert - es setzt sich zum Beispiel ab -, reicht es aus, einen neuen Schotter einzugießen, damit er so gut aussieht wie zum Zeitpunkt der Verlegung.
    • Einfache Installation. Jedes Material wie Fliesen sollte so ausgelegt werden, dass es schön aussieht. Kies gerade genug zum Eingießen.
    • Die Schrulligkeit der Formen. Mit Hilfe von Kies können Sie einen Weg von beliebiger Form machen.
    • Rauheit. Selbst wenn es regnet, ist es schwierig, auf einem Schotterweg abzurutschen.

    Mit Hilfe von Kies können Sie einen Weg von beliebiger Form machen.

    Aber mit ihnen sind natürlich die Nachteile verbunden:
    • Monotonie. Der Kies ist größtenteils grau, was eine eher matte Farbe ist. Wir müssen etwas erfinden, damit es interessanter aussieht.
    • Unbequemlichkeit des Gehens. Der Kies ist scharf. Wenn Sie barfuß darauf treten, wird das Gefühl nicht angenehm sein - und in leichten Sommerpantoffeln kann es auch unangenehm sein.
    • Verarbeitungsschwierigkeiten. Kies - Schüttgut. Wenn Sie das darunter liegende Land nicht aus Samen kultivieren, sprießt bis zum Frühjahr das Gras durch das Land. Manchmal kann es Teil des Designs sein, aber öfter nervt es und sieht unpassend aus.
    VorstandAnstelle von Kies können Sie auch Schotter, Natursteinmehl, auch Bruchstücke von Ziegel- und Asphaltabfällen verwenden - alles, was auf die Strecke gegossen werden kann.

    Kies in Landschaftsgestaltung

    Rückkehr zum Menü ↑

    Rinde

    Das Material ist original und natürlich. Wenn Sie auf dem Land mit Brennholz ertrinken, sollten keine Probleme auftreten, um es zu bekommen.

    Ihre Vorteile sind wie folgt:
    • Natürlichkeit. In den Tiefen des grünen Gartens wird dieser Weg schön aussehen.
    • Einfache Installation und Reparatur. Das Eingießen der Rinde auf den Boden ist einfach, und das Eingießen einer neuen, wenn etwas mit der alten passiert, ist noch einfacher.
    • Keine Notwendigkeit, den Boden zu kochen. Eine Drainage der Kortikalis ist nicht erforderlich, sie lässt Feuchtigkeit durch. Und Unkraut muss nicht entfernt werden - es blockiert ihr Wachstum perfekt.
    • Bodenanreicherung. Der Baum verfault allmählich und der Boden wird fruchtbarer - vielleicht können Sie in ein paar Jahren einen ganzen Blumenweg pflanzen, der Ihren Garten schmückt.

    Billig und schön - Spuren aus der Rinde

    Es gibt aber auch Nachteile:
    • Kurzes Leben. Der Baum verrottet vor Feuchtigkeit, er wird von Schädlingen gefressen. Ein Jahr später, wenn der Winter vorüber ist und der Schnee fällt, müssen die Spuren der Rinde neu verlegt werden.
    • Schwierigkeit, die richtige Rinde zu finden. Es sollte nicht zu klein sein, sonst wird es schnell unbrauchbar, nicht zu dick, sonst ist das Gehen unangenehm. Die Rinde von Harzbäumen wird nicht funktionieren - sie wird ständig an die Schuhe geklebt.
    VorstandEs ist sinnvoll, die Rinde in den Tiefen des Gartens zu verwenden, wo Menschen selten gehen.

    Wählen Sie Materialien, um schön auszusehen.

    Es wird für Sie interessant sein:ÜBERSICHT: Gartenvarianten zum Selbermachen (245+ Fotos) - Wie verwandelt man sich in eine echte Dekoration? (Holz, Metall, Polycarbonat)

    zurück zum Menü ↑ zurück zum Menü ↑

    Natürliche Materialien

    Wenn Sie Natürlichkeit lieben, werden Sie eine dieser Lösungen auf jeden Fall mögen.

    Rückkehr zum Menü ↑

    Gras

    Seltsamerweise hört es sich so an, aber niemand wird Sie daran hindern, Gras für Rasenflächen auf den Wegen zu pflanzen. Sie hat ihre Vorteile:

    • Schönheit. Wenn Sie ethnische Stile oder Öko-Stile mögen, werden Sie auch die Pfade von üppigem grünem Gras mögen. Sie sehen gut aus, sind ungewöhnlich und ziehen die Blicke auf sich.
    • Einfachheit. Unter dem Gras braucht man nicht die Entwässerung - auch nicht die Basis. Es reicht aus, nur den Boden auszugraben, die Beete auszugraben und die Samen hinein zu säen.
    • Kühle und Atmosphäre. Das Gras erwärmt sich nicht wie andere Wege, und im Sommer ist die Gegend nicht so heiß. Darüber hinaus produziert es zusätzlichen Sauerstoff - auch wenn es für eine Person nicht sehr auffällig ist, wirkt es sich dennoch aus.

    Die Auswahl für die Tracks ist sehr vielfältig

    Ebenfalls enthalten sind Nachteile:
    • Probleme mit der Pflege. Wenn Sie die meisten Gartenwege einfach vergessen können, indem Sie sie platzieren, funktioniert dies nicht mit Gras. Es muss geschnitten werden, damit es nicht wächst. Sie müssen es wässern, damit es nicht träge wird.
    • Kurzes Leben. Das Gras muss jedes Jahr neu gesät werden, da es meist ein Jahr alt ist.
    VorstandSie können spezielle Mischungen für Rasen kaufen, und Sie können Samen von Schwingel, gebogenem Feld, Weidelgras oder Bluegrass kaufen - sie sind auch großartig.

    Betrachten Sie die Feinheiten der Auswahl und des Stils

    Rückkehr zum Menü ↑

    Baum

    Das Material ist schön, edel und billig, wenn Sie keine teuren Sorten benötigen oder wissen, wo Sie es bekommen.

    Ihre Vorteile sind wie folgt:
    • Schönheit. Auch die leicht abgedunkelten Spuren bleiben schön, ganz zu schweigen von den eben verlegten.
    • Bequemlichkeit. Es ist schön, auf einem Baum zu laufen, so barfuß, so in Schuhen.

    Die Nachteile sind jedoch etwas größer:

    • Verarbeitungsschwierigkeiten. Damit ein Baum lange Zeit Bestand hat, muss er mit Verbindungen vorbehandelt werden, die vor Schädlingen, Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen schützen. Und wiederholen Sie diesen Vorgang jedes Jahr.
    • Relative Fragilität. Holzstege halten auch bei regelmäßiger Behandlung nicht länger als zehn Jahre - ein ständiger Bodenkontakt nützt ihnen nichts.
    • Die Komplexität der Pflege. Damit der Baum gut aussieht, müssen Sie ihn von Zeit zu Zeit waschen.

    Vergessen Sie nicht, Sand als Kissen zu verwenden

    Es ist nicht notwendig, das Unkraut unter dem Baum zu behandeln, aber Sie müssen über die Entwässerung nachdenken und entweder Lücken lassen oder einen speziellen Wasserablauf herstellen.

    Sie können einen Baum auf verschiedene Arten auf den Boden stellen - der Effekt ist unterschiedlich.

    Es gibt:
    • Schnitte. Vielleicht ist die einfachste Lösung, wenn Sie Brennholz verwenden oder wenn Sie lange Zeit hatten, um etwas auf dem Grundstück zu schneiden, dann ist es genug, nur fünf Zoll vom Stamm der runden Stümpfe zu schneiden. Dann werden sie auf einem Sandkissen ausgelegt und sehen aus wie eine runde Holzfliese - auf ihre Weise interessant, originell.
    • Würfel. Ungefähr das Gleiche, aber Sie müssen nicht den Kofferraum, sondern die Bretter zuschneiden, damit Sie Rechtecke gleicher Größe erhalten. Sie können anstelle von Fliesen verwendet werden und aus geometrischen Mustern bestehen. Es sieht merkwürdig aus, weil kein Würfel den anderen wiederholt - jeder hat eine einzigartige Farbe, einzigartige Adern.
    • Boards. Eine einfache Lösung, aber schön. Bretter werden einfach im Pfad angeordnet. Der einzige Nachteil besteht darin, dass sie entweder gerade oder unter strengen geometrischen Winkeln gebogen sein können.

    Kann leicht selbst gemacht werden

    VorstandWenn Sie Zugang zu einem billigen Baum haben, passen solche Wege zu Ihnen. Aber es lohnt sich nicht, Geld für sie auszugeben, sie haben mehr Minuspunkte als Vorteile

    Stein

    Dieser Stein, der im ganzen Land in großen Mengen zu finden ist. Natürlich haben Sie keine schönen Fliesen draus, aber die Fragmente können auch sehr schön aussehen.

    Natürliche Stoffpfade

    Ihre Vorteile sind wie folgt:
    • Absolute Zuverlässigkeit. Der Stein hat keine Angst vor Wasser, Wind, Insekten, Nagetieren, Temperaturabfällen, mechanischen Beschädigungen - im Großen und Ganzen hat er vor nichts Angst und kann jahrhundertelang an Ort und Stelle liegen.
    • Schönheit. Der Stein ist auf seine Weise schön - mit strenger, zurückhaltender Schönheit. Es eignet sich für Liebhaber des Minimalismus, der buddhistischen Philosophie und für Menschen, die keine Eingängigkeit suchen.
    • Raum für Fantasie. Es kann schwierig sein, Teile beliebiger Form so zu gestalten, dass sie gut aussehen. Je größer die Freude, wenn das Ergebnis erzielt wird.
    • Mangel an Sorgfalt. Stein wäscht Regen und die Sonne trocknet. Und wenn Sie etwas darauf verschütten, können Sie immer auch aggressive Chemie verwenden.

    Stein hat keine Angst vor Wind, Regen oder Sonne

    Die Minuspunkte des Steins sind nicht zu viel:
    • Schweregefühl. Sogar unter den Fragmenten müssen Sie eine anständige Schicht Hilfsmaterial verlegen, sonst geht der Weg einfach sehr schnell zu Boden.
    • Textur. Wenn Sie sich für einen glatten Stein entscheiden, wird er im Regen rutschig.
    • Monotonie. Die Farben des Steins sind gedämpft, und es gibt nicht sehr viele von ihnen. Wenn Sie leuchtende Farben mögen, kann es schwierig sein, etwas Passendes unter ihnen zu finden.
    VorstandSteinpfade sind gut, wo es viele gibt und manchmal sogar gehen.

    Die Farbe des Steins ist meistens gedämpft.

    Natürliche Materialien sehen in allen Stilrichtungen gut aus - obwohl sie zum Beispiel neben einem hochmodernen High-Tech-Haus nichts zu tun haben.

    Es wird für Sie interessant sein:RÜCKBLICK: Blumendekoration und Blumenbeete zum Selbermachen - 210+ (Foto) Originelle und schöne Designs

    zurück zum Menü ↑ zurück zum Menü ↑

    Künstliche Materialien

    Wenn natürliche Materialien gut sind, weil sie natürlich sind und wie sie aussehen, haben künstliche Materialien verschiedene Vorteile.

    Rückkehr zum Menü ↑

    Beton

    Er hat das:

    • Preis. Unter den billigen Materialien ist es fast das billigste.
    • Einfachheit. Beton ist diskret und kann im Garten völlig verloren gehen.
    • Zuverlässigkeit. Keine Angst vor Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen, Insekten. Es knackt nicht, wenn Sie etwas Schweres darauf fallen lassen oder versuchen, es zu transportieren.

    Beton sieht diskret und einfach aus.

    Seine Nachteile hängen hauptsächlich mit dem Gießprozess zusammen:
    • Herstellungsschwierigkeiten. Es wird schwierig sein, den Betonweg für eine Person zu gießen, die es noch nie zum ersten Mal getan hat - schließlich müssen Sie das Fundament vorbereiten, die Bordsteinkante herstellen, es richtig mischen ...
    • Die Schwierigkeit der Reparatur. Wenn der Beton Risse hat, muss er komplett ausgetauscht werden.
    • Langweiliger Blick. Beton ist größtenteils grau, man kann ihn nur diversifizieren, wenn man zusätzliche Materialien zur Dekoration verwendet.
    VorstandIn diesen Fällen ist es sinnvoll, die Pfade mit Beton zu füllen, wenn die Ästhetik Sie nicht stört. Wenn Sie jedoch einen Traktor über die Strecke bringen können, ist dies nicht verwunderlich.

    Beton schwer zu reparieren

    Rückkehr zum Menü ↑

    Kunststoff

    Die Fliese aus Kunststoff wird seit langem ausgegeben und kostet praktisch nichts. Machen Sie es aus Polyvinylchlorid, geben Sie verschiedene Formen.

    Ihre Vorteile sind wie folgt:
    • Vielfalt. Die kunststoff fliesen passiert verschiedene blumen, unterschiedliche textur. Sie können endlos wählen.
    • Einfache Installation. Das Verlegen einer Kunststoffkachelbahn ähnelt dem Verlegen eines Mosaiks. Ein Element wird gelegt, ein anderes klammert sich daran und so weiter, bis der gesamte Pfad abgeschlossen ist.
    • Textur. Kunststoffkacheln sind speziell so gefertigt, dass sie auch bei Regen nicht verrutschen können.
    • Entwässerung. In der Regel werden spezielle Löcher in die Fliese gemacht, um das Wasser abzulassen.

    Kunststoffkachel für Schienen

    Kunststoff hat keine Angst vor Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen, leidet nicht unter Insekten. Es ist nicht notwendig, es besonders zu pflegen, es ist genug, es mit Wasser von einem Schlauch zu werfen.

    Er hat aber auch Mängel:
    • Einfachheit. Plastikfliesen sehen nach dem Preis aus und nicht bei jedem Cottage passt sie zum Gesamtkonzept.
    • Kurzes Leben. Obwohl der Kunststoff vor nichts Angst hat, wird er mit der Zeit müde und unbrauchbar. Es dauert ungefähr fünf Jahre.
    • Farbverlust. Befindet sich der Pfad in der Sonne, wird er mit der Zeit verblassen und verblassen.

    Nachahmung von Holz Kunststoff

    Es wird für Sie interessant sein:RÜCKBLICK: Ein Katalog mit Blumen zum Verschenken (240 + Fotos mit Namen): Alle Regeln, um unglaubliche Schönheit zu schaffen

    zurück zum Menü ↑ zurück zum Menü ↑

    Handliche Materialien

    Zusätzlich zu den Materialien, die gekauft werden müssen, wenn auch kostengünstig, oder um Bekanntschaften zu schließen, gibt es auch Materialien, die Sie höchstwahrscheinlich bereits auf dem Bauernhof haben.

    Rückkehr zum Menü ↑

    Reifen

    Wenn Sie ein Auto haben, sollten es viele abgenutzte Reifen sein. Sie können daher sinnvoll eingesetzt werden.

    Diese Lösung bietet folgende Vorteile:
    • Einsparungen. Einem bereits bedienten Ding ein zweites Leben zu schenken, ist immer ein Vergnügen.
    • Textur. Gummi fühlt sich rau an und rutscht auch bei Regen nicht.
    • Zuverlässigkeit. Gummibekleidung für eine lange Zeit - es hat keine Angst vor Feuchtigkeit, Temperaturabfällen, Schädlingen.
    • Einfache Reparatur. Wenn ein Teil der Strecke ausfällt, kann er leicht ausgetauscht werden.

    Kopfsteinpflasterung im Garten

    Er hat natürlich Nachteile:
    • Schwierigkeiten beim Styling. Um die Reifen zu montieren, müssen Sie eine Basis für sie erstellen, Entwässerung bereitstellen und jeden Reifen manuell abschneiden ... Es wird einige Zeit dauern.
    • Langweiliger Blick. Alle Reifen sind schwarz, Farbe kommt nicht vor. Daher sind die Wege im Garten schwarz, was nicht besonders interessant oder schön ist.
    Es ist sehr einfach, eine Reifenspur zu erstellen - die Reifen werden so geschnitten, dass lange Bänder entstehen. Dann werden Bretter und Bänder daran genagelt - von einem Querbrett zum anderen. Nachdem die gesamte Struktur auf das vorbereitete Fundament aus Sand gelegt ist.VorstandEs ist nur dann sinnvoll, eine Reifenspur zu machen, wenn Sie oder jemand von nahen Verwandten ein Auto haben. Andernfalls können Probleme auftreten, um neue Ersatzreifen zu erhalten.

    Rückkehr zum Menü ↑

    Plastikflaschen

    Wenn Sie es gewohnt sind, Limonade oder Mineralwasser zu trinken, können die Flaschen nicht weggeworfen, sondern als Material für die Strecke angepasst werden. Die Vorteile sind wie folgt:

    • Zuverlässigkeit. Plastik, aus dem die Flaschen bestehen, hat vor nichts Angst. Er kann sich im Laufe der Jahre nur wenig verbiegen, verrotten aber sicher nicht.
    • Haltbarkeit. Ein Plastikflaschenverfall dauert mehrere Jahrzehnte. Es ist schädlich für die Natur, aber für jemanden, der sich entschieden hat, einen Weg aus Flaschen zu machen, ist es nützlich - er wird sehr lange dienen.
    • Massage-Effekt. Das Betreten des Flaschenbodens ist nützlich, um Plattfüße zu vermeiden.
    • Einfache Reparatur und Wartung. Wenn eine der Flaschen stark beschädigt ist, kann sie ersetzt werden. Und Sie müssen sie überhaupt nicht waschen, es sei denn, Sie haben etwas Verschmutztes verschüttet.

    Ein bisschen Fantasie und eine interessante Option bekommen.

    Und dementsprechend die Nachteile:
    • Komplexität verlegen. Jede Flasche muss mit Sand und Schutt gefüllt werden, jede muss manuell eingegraben werden - das kostet Zeit und Mühe.
    • Langweiliger Blick. Flaschen sehen auf ihrem Preis gut aus - das ist billig. Um ihnen eine schöne Aussicht zu geben, müssen Sie versuchen.

    Die Technologie zur Herstellung der Flaschenbahn ist sehr einfach.

    Sand und Schotter werden für das Gewicht in jede Flasche gegossen. Dann graben sich die Flaschen in den Boden ein, wo der Weg von unten nach oben in geringem Abstand voneinander sein wird. Von oben wird es entweder mit Sand oder mit Beton gegossen, um eine relativ flache Oberfläche zu bilden.

    Minitracks - schön und kreativ

    VorstandUm die Flaschen interessanter zu machen, können Sie sie mit farbigem Sand füllen.
    Dritte - Flaschenverschlüsse. Sie haben folgende Vorteile:
    • Zuverlässigkeit. Wie jedes Plastik leiden sie nicht unter Wasser, Hitze, Kälte oder Schädlingen.
    • Haltbarkeit. Wie Plastikflaschen zersetzen sich über Jahrzehnte.
    • Helligkeit. Mit Hilfe von Deckblättern können Sie Gemälde oder Muster anfertigen, die interessant und originell aussehen.

    Kunststoffdeckel Option

    Es gibt auch Nachteile:
    • Komplexität verlegen. Sie müssen sich Mühe geben, um wenigstens etwas von den Deckblättern zu entfernen - dieser Vorgang ist wie das Aufheben eines Mosaiks und kann mehrere Tage oder sogar Wochen dauern.
    • Schwierigkeiten bei der Vorbereitung. Es ist nicht nur notwendig, den Sandboden vorzubereiten, sondern auch Beton darauf zu legen, in den die Abdeckungen eingesetzt werden.Und es sollte gleichmäßig und schrittweise durchgeführt werden, es sollten jedoch jeweils mehr als fünfzig Zentimeter gegossen werden, da sonst der Beton trocknet, bevor Sie Zeit haben, etwas zu setzen.

    Diese Auslegungsmethode ist ziemlich mühsam.

    VorstandUnter den Plastikabdeckungen ist es gut, einen Weg herauszusuchen, auf dem nur sehr wenige Menschen gehen und von dem es möglich ist, nicht zu eilen. Dann wird das Verlegen ein kreativer Prozess und eine Entspannung sein, die überhaupt nicht so eilig ist.

    Es wird für Sie interessant sein:ÜBERSICHT: Pfade auf dem Land von Pflastersteinen - Entwerfen Sie einen schönen Innenhof (über 120 Fotos)

    zurück zum Menü ↑ zurück zum Menü ↑

    Nuancen

    Neben den Materialien sind auch die Regeln zu erwähnen, nach denen die Fußwege im Allgemeinen verlegt werden:

    • Bequemlichkeit. Der Weg sollte angenehm zu gehen sein und dies ist viel wichtiger als das Aussehen von der Seite. Der beste Weg, um festzustellen, wo es sich befinden sollte, besteht darin, den Bewohnern des Standorts zu gestatten, die Spuren darauf zu zertrampeln und sie dann aufzufüllen oder darüber zu gießen.
    • Tortuosität. Die Wege sollten nicht gerade sein - wenn Sie natürlich nicht so etwas wie einen englischen Park machen wollen. Sie müssen phantasievoll. Sie sehen also viel schöner aus.
    • Breite. Es sollten nicht weniger als siebzig Zentimeter sein, sonst können sich auch zwei Personen nicht auf der Strecke verteilen, und es wird natürlich nichts passieren.
    • Lage Die Wege sollten nicht weniger als anderthalb Meter von den nächstgelegenen Bäumen entfernt sein - oder die Zweige sollten ordentlich zusammengebunden sein, damit sie bequem unter ihnen hindurchgeführt werden können.
    • Bordsteine. Es ist überhaupt nicht notwendig - Wege aus Gras oder Holz können ohne sie auskommen. Für Schüttgüter sind sie jedoch erforderlich. Andernfalls verteilt sich der gesamte Kies oder die gesamte Rinde schnell im Garten.
    • Anhäufung. Es ist besser, im Herbst, kurz vor dem Einsetzen des Regens, Spuren zu legen. Ein so seltsames Timing ist darauf zurückzuführen, dass der Weg im Winter schrumpft und sich besser zum Wandern eignet. Diese Regel gilt jedoch nicht für Rinde und Gras.
    • Textur. Wenn ältere Menschen auf dem Grundstück wohnen, sollten Sie besonders auf die Beschaffenheit der Gleise achten. Sie dürfen nicht verrutschen.

    DIY Gartenmosaik


    Rückkehr zum Menü ↑

    VIDEO: Wie mache ich einen Gartenpfad, obwohl er sehr preiswert ist?

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send